Low Carb: Hackfleischbällchen in Tomatensoße mit Feldsalat

Hallo ihr Lieben! Neue Woche, neues Glück 😉 Wie angekündigt, werde ich mit Low Carb erstmal weiter machen, bis mir was Neues einfällt 😛 Ne, im Ernst: Ich werde demnächst zum Arzt gehen und mich auf Herz und nieren checken lassen, denn hier stimmt was eindeutig nicht. Dennoch ernähre ich mich weiterhin LC und bin gespannt, ob es was bringt.

Zum Frühstück wollte ich heute „Oopsies“ machen, eine Art Brötchenersatz aus Quark und Ei. Leider hat es nicht so ganz geklappt, weswegen es auch keine Bilder gibt 😛 Man konnte es essen, aber sah nicht schön aus. Morgen versuche ich es erneut mit einem anderen Rezept.

Morgens: Oopsies mit Hühchenwurst

Mittags habe ich, Shame on me, nichts gegegessen. Es ist nichts im Haus, weil wir noch nicht einkaufen waren und vor lauter Stress hatte ich ehrlich gesagt auch keinen Appettit. Ich hatte heute wieder eine kleine Zicke zu beaufsichtigen, die einfach totally übermüdet war, aber schlafen uncool findet 😉

Auf den Abend hin musste es schnell gehen, da die Maus noch mit Mama in die Wanne sollte, also gab es Hackbällchen mit Tomatensauce und dazu Feldsalat.

Abends: Hackbällchen in Tomatensauce mit Feldsalat

Zutatenliste (2 Personen):

  • 500g Hackfleisch (hier: Gemischt)
  • 5 frische Tomaten
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • Kräuter
  • 1/2 Becher Schmand
  • 2 Eier
  • 1 EL Semmelbrösel
  • Knoblauch
  • Salz & Pfeffer
  • Essig
  • Öl
  • Sahne
  • 500g Feldsalat

Hackfleischbällchen mit Tomatensoße

Hackfleisch, Eier, Semmelbrösel, Schmand mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen und vermischen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Bällchen herausbraten. Zur Seite legen. Tomaten würfeln und in einem Topf garen, Kräuter und Dosentomaten dazu geben (man kann auch einfach mehr frische Tomaten nehmen, ich hatte aber keine da) und zusammen köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hackfleischbällchen dazu geben und darin köcheln lassen. In der Zwischenzeit Feldsalat waschen und auf einem Teller anrichten. Aus Essig und Öl eine Vinaigrette herstellen und dann mit einem Schuss Sahne abrunden. Alles gemeinsam anichten.

Tipp: Ich mag es gern, wenn die sahnige Salatsoße und die Tomatensoße sich vermischen 😉

 

Lecker war´s 🙂 Ich habe nochmal nachgefasst und ein viertes Hackfleischbällchen mit ein bisschen Soße geschlemmt. Durch den Schmand wird das Böllchen sehr fluffig und lecker. Außerdem benötigt man weniger Semmelbrösel zum binden 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s