Speck-weg: Tag 23 – I´m soooo haaaaappyyy

Öh…*schäm* Ich hab´s getan. Ich habe Zwischengewogen. Und seit Sonntag sind es plötzlich 900g weniger geworden?! Keine Ahnung wie das von Statten geht, aber es macht mich glücklich. Wenn Sonntag die Waage jetzt was anderes anzeigt und ich wieder zugenommen habe, kommt ne neue Batterie rein 😛

Aber jetzt zum Essen: Heute morgen musste ich den Rucola vernichten, der wurde teilweise schon gelb. Also habe ich ihn mit Tomate und Eiern gemacht 🙂 Ein Klecks Tomaten-Pesto-Frischkäse und Parmesan dazu und fertig war die Eiweißbombe 😛

Morgens: Rührei mit Rucola, Tomate und Parmesan

Rührei mit Tomate-Rucola

Heute konnte ich relativ gut arbeiten. Toll war, dass unsere Maus immer besser läuft. Ganz stolz habe ich einige Videos gemacht 😉 Sie ist erst 9 Monate alt und läuft bereits einen Meter weit! Manchmal mehr – Freihand ❤ Neben der Arbeit habe ich natürlich auch wieder den Haushalt bewältigt. Und dann waren da noch die Bücher zur BSL-Aktion, die ich endlich verpackt habe und ab die Post!

Zum Mittagessen hatte ich Hunger, aber keinen Appettit, also gab es schnell Tomate Mozzarella für mich.

Mittags: Tomate-Mozzarella

Die Maus schlief so süß, dass ich mich irgendwie dazukuscheln musste und eine Stunde gedöst hatte *schäm* Nunja, damit tat ich mir aber auch Mal wieder was Gutes 🙂 War schön mit der Maus zu kuscheln, sie schlief in meiner Armbeuge. Sorgen mache ich mir momentan um ihren Durchfall. Es wird nicht besser 😦

Es gab heute schnelles Abendessen. Der Blattspinat musste weg, denn auch er wurde langsam alt. Also habe ich daraus Spinatsuppe gezaubert und als Einlage Kräutergarnelen gemacht. Ich fands toll, mein Mann nicht so. Er ist nicht so der Popeye 😉

Abends: Spinatsuppe mit Kräutergarnelen

Zutatenliste:Spinatsuppe

  • 500g frischer Blattspinat
  • 50g Parmesan
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer und Knoblauch
  • 1 Pkg. Garnelen
  • Butter
  • Kräuter
  • Zitronensaft

Den Spinat waschen und tropfnass in einen Topf geben und garen, bis er zusammengefallen ist. Dann klein schneiden und mit Wasser, Salz, Pfeffer und Knoblauch aufkochen. Wer hat, kann Gemüsebrühe nehmen. Den Spinat allerdings nur kurz aufkochen lassen und dann den Herd abdrehen. Auf der Resthitze köcheln lassen. Jetzt Butter und Kräuter mit Salz anmischen und in einer Pfanne schmelzen, darin die Garnelen gar werden lassen. Parmesan mit den Eiern verrühren. Spinat pürieren und dann die Eiermischung unterrühren. Der Spinat darf nicht mehr kochen, sonst flockt es. zum Schluss einen Spritzer auf die Garnelen geben und einfach in die Suppe geben.

Wie ich mich fühle:

Positiv gestimmt 🙂 Erst läuft das Mäuslein wie ein Weltmeister und dann zeigt die Waage auch noch ein Traumgewicht an – was will man mehr *.*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s