Speck-weg: Tag 13/6.1 – Hühnchen „Caprese“ Art

Lecker war´s! Wir hatten Besuch da, eine liebe Freundin kam und übernachtete bei uns. So ergab es sich, dass wir wieder Mal lange schliefen und es erst spät (um 11 Uhr) Frühstück gab. Da das Frühstück ja neuerdings einiges an Vorlaufzeit benötigt, um es zuzubereiten, ist es eigentlich wirklich blöde, wenn wir so spät essen. Damit verschiebt sich das Mittagessen und eine dritte Mahlzeit ist oft gar nicht notwendig..

Für den Besuch gab es ebenfalls Low Carb Frühstück, wir hatten ja gar nichts anderes da. Da sie kein Fleisch isst, habe ich versucht es dennoch abwechslungsreich zu gestalten. So gab es knackigen Eisbergsalat mit Avocadostreifen, einer Senf-Vinaigrette und Pamesanflocken. Dazu Tomaten und ein leckeres Pilz-Käse-Omlette 🙂 Es hat gut geschmeckt und hielt auch lange satt!

Morgens: Eisbergsalat mit Avocadostreifen, Senf-Vinaigrette und Pamesanflocken, dazu Pilz-Käse-Omlette

Gemischter Salat und Pilz OmletteNach dem Frühstück schnappte ich mir den Kinderwagen und ging mit meinem Mann und dem Besuch spazieren. Noch schien die Sonne und unserer Maus tat die Sonne und frische Luft recht gut. Anschließend verabschiedete sich unser Besuch auch leider, aber der nächste folgte auf dem Fuß: Claires Oma hatte sich angekündigt 🙂 So verging der Nachmittag und plötzlich war es Abend. Zwischendurch habe ich einen Surimi Stick geknabbert. Das hat richtig gut gereicht. Nachdem Claires Oma weg war, wurde das Abendessen vorbereitet: Hähnchen „Caprese“ Art.

Mittags/Abends: Hähnchenbrust „Caprese“ Art

Zutatenliste:Hähnchen Caprese

  • Hähnchenbrustfilet (je nach Hunger)
  • Mozzarella (1/2 pro Bruststück)
  • Tomaten (1/2 je Stück)
  • Olivenöl
  • Oregano
  • Meersalz
  • Bunter Pfeffer
  • Rahmspinat

Olivenöl mit Oregano in eine Schüssel geben und die Brustfilets darin wenden. Alufolie zurechtschneiden und Hähnchen darauf platzieren. Tomaten und Mozzarella kleinschneiden und auf der Brust platzieren. Ofen auf 180 Grad (Unter-/Oberhitze) vorheizen. Das Hähnchen gut in die Alufolie verpacken, damit kein Saft entweichen kann. In den vorgeheitzten Backofen legen und ca. 35-40 Min backen. In der Zwischenzeit Spinat zubereiten. Hähnchen auf dem Teller anrichten, mit Meersalz und Pfeffer würzen. Nom Nom 🙂

Wie ich mich fühle:

Gespannt! Morgen ist zweiter Wiegetag und diesmal ist mir kein Malheur passiert. Ich bin also sehr gespannt auf das Ergebnis 🙂 Da ich gerade nochmal bischen Hunger bekommen habe, hab ich noch zwei Surimi Sticks genascht, na hoffentlich schadet das nicht der Bilanz. Drückt mir alle die Daumen für morgen früh 🙂

Advertisements

4 Gedanken zu “Speck-weg: Tag 13/6.1 – Hühnchen „Caprese“ Art

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s