Speck-weg: Tag 12/5.1 – Schnelle Küche mit Tomatensuppe, Salat und Champignons

Heute war es wieder sehr sonnig und sehr warm, da habe ich das tolle Wetter genutzt, um zur Post zu marschieren, um mein Paket abzuholen. Damit war ich immerhin 2 Stunden beschäftigt 😉 Aber alles nach der Reihe: Ich konnte heute lange schlafen – bis 11 lag ich in den Federn, da mein Mann sich um die Maus gekümmert hatte ❤ Dann gab es Frühstück: Einen gemischten Salat mit Senf-Vinaigrette.

Morgens: Gemischter Salat mit Senf-Vinaigrette

Gemischter Salat

Nach dem späten Frühstück wurde unsere Maus versorgt, leider ist sie gerade sehr quengelig, ich befürchte, sie brütet gerade etwas aus. Sie schlief heut Nacht kaum, weswegen ich ausschlafen durfte 🙂 Ich hab sie kurzerhand in den Kinderwagen gesetzt und bin mit ihr an die frische Luft gegangen – Sonne und Luft können nur wohltuend sein 🙂 Natürlich hatte sie Sonnencreme und einen Hut bekommen, sicher ist sicher! Wieder zu Hause wollte ich – wieder Mal – nur schnell was zu essen machen. Also gab es fixe Tomatensuppe – aber natürliche ohne Tüte 😛

Mittags: Schnelle Tomatencremesuppe

Zutatenliste:Tomatencremesuppe

  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • Italienische Kräuter (gefroren von Iglo)
  • Salz, Pfeffer & Cayennepfeffer
  • 1/2 Becher Creme Fraiche

Gestückelte Tomaten kurz aufkochen, Kräuter und Gewürze hinzugeben und kurz auf kleiner Stufe köcheln lassen. Vom Herd nehmen und Creme Fraiche einrühren. Fertig 🙂 Sicherlich hätte ich auch frische Tomaten verwenden können, aber das dauerte mir einfach zu lang. Meine Maus war aufmerksamkeitsbedürftig und da wollte ich es einfach sehr schnell gehen lassen – ohne Tüte 😉

Dann ging es einkaufen… Puuuuh. Mit Vorräten und dem Hintergedanken, dass ich die Woche für gemüse eh nochmal los muss, haben wir 50 Euro ausgegeben. Das ist ok, mehr als sonst, aber wirklich ok. Wir haben weniger Fleisch und dafür mehr Gemüse eingepackt. Theoretisch sollte das Essen eine Woche ausreichen (allerdings müssen Eier und Gemüse nachgekauft werden). Ich bin gespannt. Noch gespannter bin ich auf Sonntag! Hey, ich habe 12 Tage keine KH gegessen bisher – Woohoooo 🙂

Abends: Champignons in Kräuterbutter dazu Tzatziki

Zutatenliste:Champignons mit Tzatziki

  • 1 Schale frische Champignons
  • 1/2 Klotz Butter
  • Kräuter
  • Knoblauchzehen (je Geschmack)
  • Salz
  • 1/2 Gurke
  • Meersalz
  • Olivenöl
  • 300g Joghurt

Die Butter mit Salz, Kräutern und Knoblauch (Pulver) mischen. In der Pfanne zerlassen. Champignons putzen und in der Butter anbraten.

Das Tzatziki wird wie folgt gemacht: Knoblauchzehen zerdrücken und in eine Schüssel geben. Mit Joghurt, Meersalz und Pfeffer mischen. Gurken fein raspeln und gut ausdrücken. Dazu geben und eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Vor dem  Servieren das Olivenöl dazu geben. Guten Apettit.

Lecker wars! Heute kann ich mich nicht beklagen, ich fand das Essen gut. Ob es an dem fleischlosen Tag wird? Ich werde doch nicht etwa zum Vegetarier 😉

Wie fühle ich mich:

Recht gut. Mir fehlen Nudeln immernoch, aber es geht mir endlich besser. Ob ich wohl schon abgenommen habe? Noch will ich nichts testen- ich warte brav bis Tag 14. Hoffentlich zeigt es allmählich Erfolg, natürlich erwarte ich keine Riesensprünge, aber ein bisschen was wäre schon motivierend…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s