Speck-weg: Tag 7 – Frustration pur

Das ist ein schlimmer Tag…. Wirklich schlimm. Heute war Wiegetag. Und was soll ich sagen? Es ist NIX passiert, absolut nix. Schlimmer noch, der Bauchumfang ist plötzlich um 4 cm gewachsen?!? Ich bin aus allen Wolken gefallen. War ich doch sooo stolz auf so vieles verzichtet zu haben. Meinen inneren Schweinehund überwunden und weder Schoki, noch KH noch irgendwas „schlechtes“ gegessen zu haben… Aber, weil das noch nicht schlimm genug ist, muss das Buch mir auch noch einen drauf setzen:

„Falls Sie nicht abgenommen haben, haben Sie die Diät nicht richtig eingehalten. So einfach ist das. Entweder Sie haben geschummelt oder Ihnen sind ein paar Kohlenhydrate durchgerutscht…“

Bitte was? Ja, ich habe an Tag 1 einen Fetzen Brot gegessen und ja, ich habe gestern Gemüse süß-sauer gegessen. Aber dann soll wirklich alles umsonst gewesen sein? Muss ich jetzt wieder bei Tag 1 anfangen?  Genau so ist es, ich soll wieder bei Tag1  anfangen. Das kann doch nicht deren Ernst sein… Den ganzen Mist nochmal essen? Puh… Man wäre nicht genug gelaufen steht da dabei. Quatsch! ich war täglich mind.  1 Stunde  draußen, bin sogar einmal 12 Kilometer marschiert. Das soll umsonst gewesen sein? 😦 Ich kann es nicht in Worte fassen, wie maßlos enttäuscht ich bin.

Mein Mann versuchte mich zu trösten, es sei ja eine ganz andere Waage und ein anderes Maßband gewesen. Ich solle es zu Hause nochmal nachholen. Naja, Kilo ist Kilo. Zentimeter ist Zentimeter, oder?

Aber was hilft es? Ich hab gesagt, dass ich es einen Monat mache, also los geht´s. Warum auch nicht. Mein Mann hat gesündigt, keine Probleme gehabt und 4 Kilo verloren, ich habe mich strikt daran gehalten und nix ist passiert. Unfair…Unverständlich…  Morgen geht´s also wieder bei Tag 1 los.

Am Ostersonntag haben wir schön ausgeschlafen, daher gab es einen Osterbrunch. Natürlich mit jeder Menge Ei. Ich hatte mich morgens in die Küche gestellt und ein bisschen was für die Familie gezaubert: Eier-Makronen und Low Carb-Muffins:

Morgens/Mittags: Osterbrunch mit Eier-Muffins

Zutatenliste: (Für 12 Muffins)Low Carb Muffins beim Osterbrunch

  • 10 Eier
  • 1/4 Becher Joghurt
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Tomate
  • 2 Wiener Würstchen

Eier verquirrlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Joghurt unterrühren. Tomate und Würstchen in Würfel schneiden und hinzugeben. Muffin Form fetten, Ofen auf 170 Grad (Umluft) vorheizen. Mischung in die Förmchen füllen und ab in den Ofen. Nach ca. 10 Minuten sind sie fertig.

Die Makronen sind einfach aus der Ei-Mischung ohne Tomate-Würstchen gemacht worden. Mit einem Haps sind die im Mund 😉Eier Muffins

Nach dem Essen waren wir spazieren. Es war herrlich sonnig und auch warm, so sind wir am Mainufer entlang marschiert und haben einfach das schöne Wetter genossen. Mit der Maus waren wir dann noch auf dem Spielplatz – muss sein 😉 Nach gut 2 Stunden kamen wir wieder heim und haben uns noch faul auf die Couch gemümmelt. Dann ging es ans Abendessen. Eigentlich hätte ich am Liebsten eine schön fettige Pizza verdrückt, als Nachtisch einen süffigen Schokokuchen, aber nun ja. Es gab Spargel.

Abends: Spargel mit Schinken und Käse überbacken

Zutatenliste:Überbackener Spargel mit Schinken und Käse

  • 1 Bund Spargel (hier: weiß)
  • 7 Scheiben Schinken
  • 7 Scheiben Käse
  • Butterflocken

Das Ende des Spargels abschneiden und schälen. Kurz in Salzwasser kochen lassen und herausnehmen. Abkühlen lassen und Schinken und Käse übereinander legen. Dann den Spargel darin einwickeln und auf die Naht in eine Auflaufform. Den Ofen auf 170 Grad (Umluft) vorheizen. Butterflocken auf die Spargelspitzen geben und ab in den Ofen. Ca. 15 Minuten backen, bis der Käse kross ist.

Für die Kinder und meine Mum gab es noch Salzkartoffeln und Sauce Hollandaise dazu. Uns habe ich noch eine Mischung aus Ei, Butter und Pfeffer gemacht – das passt recht gut dazu.

Wie fühle ich mich:

Besch***.  There´s nothing more to say…. 😦

 

Natürlich waren wir heute auch fleißig Eier suchen. Ich hatte meinen Geschwistern kleine Pakete vorbereitet. Das sah dann so aus:

Osterhasen Überraschung

Advertisements

2 Gedanken zu “Speck-weg: Tag 7 – Frustration pur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s