Speck-weg: Tag 5 – Osterkrise

Puh….Uff….. DAS war ein Tag. Gestartet ähnlich wie gestern. Schlimmer noch – ich hatte so gar keinen Appetit und habe das Frühstück einfach in mich hineingezwängt. Vielleicht lag es an dem Gedanken, dass es später zur Osterfeier gehen würde und ich keine Leckereien essen durfte? Jedenfalls hatte ich schlechte Laune, so richtig schlechte.

Morgens: Gurken-Tomatenteller und Rührei mit Pilzen, Kräutern, Tomate, Schinken und Käse

Gurken und Tomaten, dazu Rührei

 

Nach dem Frühstück ging es mir ein wenig besser. Abgelenkt von der Arbeit – ja auch an Karfreitag muss das sein – ging die Zeit auch recht schnell um, bis zum großen Ostergelage. Es ist das erste Ostern mit meiner Maus 🙂 Habe mich sehr gefreut. Wir haben Eier bemalt und sie durfte auch ein bisschen drauf herumpatschen. Wie gut, dass wir eine Badewanne haben 😉Osterhase zu Ostern

Natürlich durfte auch der Osterhase nicht fehlen! So gab es von Uroma Claires ersten Osterhasen – nicht aus Schokolade, denn dafür ist sie zu klein, sondern aus Plüsch zum Kuscheln und lieb haben :=)

Nachdem wir gefühlte 100 Eier bemalt hatten, gab es dann auch lecker Essen. Leider konnte ich nur sehr verhalten mitessen, da ich ja auf KH verzichte. So entging mit der köstliche Hefezopf, die frischgebackenen Brötchen, der Kuchen und das Vollkornbrot. Ich bin ehrlich: Ich habe mich zu Tode geärgert. Mein Mann wurde dann auch schwach und hat die Umstellung gebrochen, womit er wieder bei Tag 1 anfängt morgen. Diese Umstellung ist knallhart: Wer in den ersten 2 Wochen sündigt, muss wieder bei 0 anfangen, der Körper muss erstmal vollständig entschlacken.

Ein wenig neidisch war ich schon, aber was will man machen.

Mittags: Gemischte Platte mit Käse und Wurst.

Gemischte Osterplatte mit Wurst und Käse

  • Fleischwurst
  • Scheibenkäse
  • SaintAlbray
  • Weitere Sorten Weichkäse
  • Schwarzwälder Schinken

Es war schon ein wenig eklig nur pure Wurst und Käse zu essen. Hätte ich mir mal lieber bisschen Gemüse mitgenommen… Ihr merkt, dass ich allmählich mit der Ernärhung strauchele. Hoffentlich wird es auch wieder besser, sonst halte ich keine weitere Woche durch 😦

Abends: Blattsalat und evtl. Reste von Shepherds Pie

Wie fühle ich mich:

Nicht gut, gar nicht gut. Verspüre einen Heißhunger auf Schokolade, Torten, Brötchen…Einfach alles, was ich nicht essen darf. Obwohl ich pappsatt bin. Immernoch. Habe viel Wurst und Käse gegessen. Leide nun unter Sodbrennen, war irgendwo klar, oder? Jetzt werdet ihr evtl. stutzig: Wurst? An Karfreitag? Jo, wir sind ohne die Tradition groß geworden, dass es da Fisch geben muss. Fisch gab es diese Woche ja auch schon und verzichten übe ich auch gerade fleißig, also brauche ich keinen festen Tag, um auf irgendwas zu verzichten.

Hier noch ein paar Impressionen des heutigen Tages:

Ostereier bemalen

Bunte Eier

Viele bemalte Ostereier

Advertisements

4 Gedanken zu “Speck-weg: Tag 5 – Osterkrise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s